Eilmeldung

Eilmeldung

Diskontsatzerhöhung: Fed beruhigt Märkte

Sie lesen gerade:

Diskontsatzerhöhung: Fed beruhigt Märkte

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der überraschenden Erhöhung des Diskontsatzes durch die Federal Reserve hat sich die amerikanische Notenbank bemüht, Befürchtungen entgegenzuwirken, nun würden die Geldzügel insgesamt angezogen. Die Märkte hatten unruhig und verärgert auf den Anstieg des Diskontsatzes von 0,5 auf 0,75 Prozent reagiert.
 
Der Leitzins – so die Federal Reserve - werde noch während eines so wörtlich “langen Zeitraums” weiter zwischen Null und 0,25 Prozent liegen.
 
Der Diskontsatz ist der Zinssatz, zu dem sich Banken bei der Fed unmittelbar Geld leihen können.
Es ist das erste Mal seit Juni 2006, dass die Fed den Diskontsatz wieder nach oben fährt.
  
Die Notenbank begründete den Schritt mit einer Verbesserung der wirtschaftlichen Lage.
 
Analysten rechnen in der nächsten Woche mit einer Bestätigung dieses Trends, wenn am Freitag die Wachstumszahlen für das jüngste Quartal bekanntgegeben werden.
 
Händler werten die Anhebung zumindest als ersten Schritt in Richtung einer Leitzinserhöhung. Die Fed beginne langsam den Geldhahn zuzudrehen.