Eilmeldung

Eilmeldung

EU: Griechenland und Mazedonien sollen Namensstreit beenden

Sie lesen gerade:

EU: Griechenland und Mazedonien sollen Namensstreit beenden

Schriftgrösse Aa Aa

Mazedonien oder nicht Mazedonien? Die Namensgebung für das Land nördlich von Griechenland spaltet Mazedonier und Griechen seit bald 20 Jahren.

Die beiden Länder sollten nun bis Juni eine Lösung finden und bis dahin alle Möglichkeiten nutzen, sagte EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle bei einem Besuch in Skopje. Dies sei Voraussetzung für eine weitere EU-Annäherung des Landes.

Wegen der Namensgleichheit mit der nordgriechischen Provinz Makedonien blockiert Griechenland seit längerem die Verhandlungen über einen Beitritt Skopjes zur EU sowie die Aufnahme seines nördlichen Nachbarn in die NATO.

In den letzten Monaten war jedoch Bewegung in den Streit gekommen, nachdem sich die Ministerpräsidenten beider Länder mehrmals getroffen hatten.

Athen sieht als Kompromisslösung, dass das Nachbarland einen Namen mit einer geografischen Definition wie Nordmazedonien annimmt.