Eilmeldung

Eilmeldung

Lage im Nordkaukasus spitzt sich zu

Sie lesen gerade:

Lage im Nordkaukasus spitzt sich zu

Schriftgrösse Aa Aa

Der Nordkaukasus kommt nicht zur Ruhe. In der russischen Teilrepublik Inguschetien wurden zwei Menschen, ein Polizist und ein Zivilist, durch drei Bomben getötet. 35 Menschen erlitten Verletzungen.

Die Sprengkörper detonierten auf einem Grundstück in der Regionalhauptstadt Nasran. Die Ermittler sprechen von einem Vergeltungsschlag von Terroristen für die verstärkten Kampfeinsätze der russischen Sicherheitskräfte.

Die Lage hat sich in jüngster Zeit verschärft. Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen zwischen militanten Islamisten und kremltreuen Kampfverbänden. Die Islamisten streben nach einem unabhängigen Kaukasus-Emirat. Das will Moskau verhindern und hat deshalb eine schonungslose Jagd auf die Banditen, wie sie offiziell genannt werden, ausgerufen. Auch in den anderen Teilrepubliken Tschetschenien und Dagestan kommt es immer wieder zu schweren Anschlägen.