Eilmeldung

Eilmeldung

Lufthansa-Vorstand: Bis zur letzten Minute zu Gesprächen bereit

Sie lesen gerade:

Lufthansa-Vorstand: Bis zur letzten Minute zu Gesprächen bereit

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Deutschen Lufthansa bereitet sich alles auf den Streik vor. Die Piloten der Airline wollen ab Montag in einen viertägigen Ausstand treten. Die Pilotenvereinigung Cockpit fordert die Absicherung der rund 4500 Arbeitsplätze zu den Bedingungen des Konzerntarifvertrags und mehr Einfluss.

Gewerkschaftssprecher Jörg Handwerk sagte:
“Für uns ist wichtig, dass die Lufthansa jetzt überhaupt erstmal ein substantielles Angebot vorlegt. Wir haben bisher noch kein einziges, ernsthaftes Angebot erhalten.”

Lufthansa-Vorstand Stefan Lauer sagte in Frankfurt, das Unternehmen sei bis zur letzten Minute zu Gesprächen mit der Pilotenvereinigung Cockpit bereit.

Bei Gehaltsfragen und Arbeitsplatzsicherung sei eine Einigung möglich, so die Deutsche Lufthansa. Der unternehmerische Einfluss, den die Piloten anstreben, könne jedoch nicht gewährt werden.