Eilmeldung

Eilmeldung

Timoschenko vor Gericht

Sie lesen gerade:

Timoschenko vor Gericht

Schriftgrösse Aa Aa

Das Ringen um das Ergebnis der Präsidentenwahl in der Ukraine geht weiter: Regierungschefin Julia Timoschenko wird derzeit vom Obersten Verwaltungsgericht in Kiew angehört. Sie hatte gegen das Ergebnis der Stichwahl vom 7. Februar geklagt und dies mit Wahlfälschungsvorwürfen begründet.

Vor ihrem Auftritt im Gericht erklärte sie: “Ich will nicht, dass die Zukunft meines Landes auf Lügen aufgebaut wird. Es gab in der zweiten Runde der ukrainischen Präsidentenwahl einen Wahlbetrug.”

Wie bereits 2004 will Timoschenko einen dritten Wahlgang durchsetzen. Die Erfolgsaussichten gelten jedoch als gering. Das Kopf-an-Kopf-Rennen um das höchste Staatsamt hatte der pro-russische Kandidat Viktor Janukowitsch für sich entscheiden können. Der 59-Jährige soll kommenden Donnerstag ins Amt eingeführt werden.