Eilmeldung

Eilmeldung

Timoschenko gibt auf

Sie lesen gerade:

Timoschenko gibt auf

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Wochen nach der Präsidentenwahl in der Ukraine hat die Regierungschefin ihre Niederlage anerkannt. Die 49-Jährige zog ihre Klage gegen den Sieg des pro-russischen Oppositionsführers Viktor Janukowitsch zurück. Sie hatte Janukowitsch Wahlbetrug vorgeworfen und wollte eine Wahlwiederholung durchsetzen. International war die Wahl dagegen als fair und frei beurteilt worden. Dem Obersten Verwaltungsgericht warf Timoschenko vor, nicht objektiv zu arbeiten.

Der Amtseinführung des 59 Jahre alten Janukowitsch am kommenden Donnerstag steht nun nichts mehr im Wege. Janukowitsch hatte das Kopf-an-Kopf-Rennen mit einem Vorsprung von 3,5 Prozentpunkten vor Timoschenko gewonnen.

Er steht vor schwierigen Aufgaben: Das Land steckt in der schwersten Krise seit dem Zerfall der Sowjetunion vor 20 Jahren. Die Wirtschaft in der Ukraine schrumpfte im Vorjahr um 15 Prozent. Gleichzeitig stieg die Arbeitslosigkeit sprunghaft an.