Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Piloten streiken bei Lufthansa


Deutschland

Piloten streiken bei Lufthansa

Der Kranich bleibt am Boden – seit Mitternacht wird bei der Lufthansa gestreikt. Nichts hat mehr geholfen, die Piloten wollen ihre Forderungen nun auf diesem Weg durchsetzen. Dabei geht es um den Vorwurf der Pilotengewerkschaft Cockpit, die Lufthansa wolle mehr Piloten über ausländische Tochterfirmen beschäftigen und damit auch schlechter bezahlen.

Die Reisenden, etwa in Frankfurt, sind verunsichert: “Ich war hier auf Urlaub”, sagt ein Italiener, “und heute muss ich um drei arbeiten. Aber ich habe keinen Flug nach Italien zurück. Danke, Lufthansa: Wir fliegen sehr gut, aber wohin? Und wann?” Eine Frau ist ebenfalls verunsichert: “Wir hoffen, dass der Flug um neun geht. Wir sind früher gekommen, weil es hieß, man solle früh am Flughafen sein. Man sagte uns auch, dass der Flug wahrscheinlich planmäßig durchgeführt werden soll. Darauf vertrauen wir. Wir haben versucht, auf gestern abend umzubuchen, aber das war nicht mehr möglich.”

Zwei Drittel der Lufthansaflüge werden wohl ausfallen. Betroffen sind auch die Tochterfirmen Lufthansa Cargo und Germanwings. Gibt es keine schnelle Einigung, wird der Ausstand bis Donnerstag dauern – es wäre dann der größte Streik der Lufthansa-Geschichte.

Nächster Artikel

welt

Baftas in London vergeben