Eilmeldung

Eilmeldung

Türkische Polizei nimmt zahlreiche Offiziere fest

Sie lesen gerade:

Türkische Polizei nimmt zahlreiche Offiziere fest

Schriftgrösse Aa Aa

Nach Berichten über Putschpläne im Militär hat die türkische Polizei mehr als vierzig Personen festgenommen. Dies bestätigte Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan in Madrid, wo er sich derzeit zu einem offiziellen Besuch aufhält. Zu den Festgenommen gehört Ibrahim Firtina, vormals Chef der türkischen Luftwaffe. Auch der frühere Marinekommandeur Özden Örnek wurde in Gewahrsam genommen, ebenso der frühere türkische Generalstabschef Ergin Saygun.

Im Januar war bekannt geworden, dass es im Militär Putschpläne gegen die islamisch-konservative Regierung gab, mit dem Codenamen “Vorschlaghammer”. Mit Anschlägen auf Moscheen und dem Abschuss eines Flugzeugs sollte der Vorwand für einen Militäreinsatz im Inneren geschaffen werden. Danach hätten Tausende Anhänger der Regierungspartei AKP interniert werden sollen.

Seit zwei Jahren geht die türkische Justiz gegen mutmaßliche Verschwörer in Militär und Staatsapparat vor, die der AKP eine Islamisierung der Türkei vorwerfen. Das türkische Militär versteht sich als Hüter des säkularen Staates. Nach einer vor dreizehn Jahren geschlossenen Vereinbarung war es den Streitkräften bei Krisen gestattet, eigenmächtig im Inneren einzugreifen. Inzwischen hat die Regierung diese Vereinbarung jedoch aufgehoben. Kritiker werfen ihr deshalb vor, Berichte über Verschwörungen als Vorwand für Maßnahmen gegen die Opposition zu nutzen.