Eilmeldung

Eilmeldung

Auf dem Weg in die EU

Sie lesen gerade:

Auf dem Weg in die EU

Schriftgrösse Aa Aa

Die erste Hürde auf dem Weg in die Europäische Union ist genommen: Die EU-Kommission gab grünes Licht für die Aufnahme von Beitritsverhandlungen mit der Regierung in Reykjavik. Diplomaten halten einen Beitritt ab 2012 möglich. EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle erklärte, Island sei insgesamt gut aufgestellt aber: “Das heißt nicht, dass das Land jetzt für einen Beitritt bereit ist. Unser Bericht zeigt Bereiche auf, die noch viel Arbeit benötigen. Diese reichen von der Unabhängigkeit der Justiz über makroökonomische Regeln bis hin zu Landwirtschaft, Fischerei und Umweltschutz, um nur einige zu nennen.”

Ein Hindernis für die Verhandlungen könnte jedoch der Streit Islands mit Großbritannien und den Niederlanden um die Entschädigung von britischen und holländischen Sparern sein. Sie hatten im Zug der Finanzkrise bei der islandischen Internetbank Icesave rund 3,8 Milliarden Euro verloren. Eine Einigung wurde bisher noch nicht erzielt.

Als Verhandlungsbrocken gelten auch die nationalen Fischereirechte. Bisher konnten die EU-Fischer nicht in den Fischgründen der Nordatlantikinsel ihre Netze auswerfen.