Eilmeldung

Eilmeldung

Europäer fliegen doch auf den A 400 M

Sie lesen gerade:

Europäer fliegen doch auf den A 400 M

Schriftgrösse Aa Aa

Die Finanzierung des Militärtransporters Airbus A 400 M ist offenbar gesichert. Das teilte die spanische Verteidigungsministerin Carmen Chacon am Rande des Treffens der EU-Verteidigungsminister in Palma de Mallorca mit.

Monatelange hatten die sieben Käuferstaaten um die Finanzierung der Mehrkosten gestritten.

Deutschland und Frankreich sind mit 60 beziehungsweise 50 Maschinen die größten Abnehmer des Militärtransporters. Daneben haben auch Belgien, Großbritannien, Luxemburg, Spanien und die Türkei das Flugzeug bestellt. 3,5 Milliarden Euro wollen sie nun bereitstellen, um die Mehrkosten des A 400 M aufzufangen.

Dessen Auslieferung verzögert sich um mindestens drei Jahre. Die Käuferstaaten hatten insgesamt 180 der Propellermaschinen zum Gesamtwert von ursprünglich 20 Milliarden Euro bestellt. Ein Scheitern des Projekte würde in Europa rund 10.000 Arbeitsplätze gefährden.