Eilmeldung

Eilmeldung

Operation "Vorschlaghammer": Türkische Militärs angeklagt

Sie lesen gerade:

Operation "Vorschlaghammer": Türkische Militärs angeklagt

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Tage nach der Festnahme von etwa 50 aktiven Offizieren und ehemaligen Kommandeuren in der Türkei sind sieben Militärs angeklagt worden. Der Vorwurf lautet auf Verschwörung zu einem gewaltsamen Sturz der Regierung und Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung. Unter den Beschuldigten sind vier Admirale und ein General. Sie sollen in den Jahren 2003 bis 2005 unter dem Codenamen “Vorschlaghammer” einen Putsch vorbereitet haben. Den Angeklagten drohen lebenslange Haftstrafen. Sechs Festgenommene wurden freigelassen.

Eine Zeitung hatte den Plan im Januar publik gemacht. Demnach sollten mehrere Anschläge ein Chaos auslösen und ein Eingreifen der Armee nach sich ziehen. Laut der Militärführung war das Ganze nur ein Plan für eine Kriegsübung. Die Europäische Union hatte sich bei den Ermittlungsbehörden in Istanbul für ein faires Verfahren eingesetzt.