Eilmeldung

Eilmeldung

Französische Mali-Geisel frei

Sie lesen gerade:

Französische Mali-Geisel frei

Schriftgrösse Aa Aa

Der nordafrikanische Arm des Terrornetzwerks Al Kaida hat den in Mali entführten Franzosen Pierre Camatte nach drei Monaten Geiselhaft freigelassen. Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy machte eigens einen Abstecher, um Camatte zu treffen. Dieser ist glücklich, wieder in Freiheit zu sein. “Man gab mir eine Decke”, berichtet er, “und dann war ich in meinem Gefängnis, weit weg von allem, isoliert und einsam.”

Ende November war Camatte aus einem Hotel in der Stadt Menaka verschleppt worden. Zuletzt drohten die Entführer mit seiner Ermordung. Sie ließen ihn frei, nachdem die Regierung von Mali eine Forderung erfüllt und vier Islamisten aus der Haft entlassen hatte. Dieser Schritt Malis sorgte allerdings für heftige Proteste der Nachbarn Mauretanien und Algerien.