Eilmeldung

Eilmeldung

Janukowitsch sucht Nähe zur EU

Sie lesen gerade:

Janukowitsch sucht Nähe zur EU

Schriftgrösse Aa Aa

Die Vorstellungen des soeben vereidigten ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch hinsichtlich künftiger nachbarschaftlicher Beziehungen zur Europäischen Union stoßen im Ausland auf großes Interesse. Mit Erstaunen registrierten politische Beobachter die Ankündigung des Präsidenten, dass ihn seine erste Reise nicht etwa wie erwartet nach Moskau führen werde, sondern nach Brüssel.

Die Ukraine ist in eine eher pro-russische und eine vorwiegend pro-europäische Wählerschaft. Offenbar will Janukowitsch mit dem Besuch in Brüssel demonstrativ der Kritik über zu große politische Nähe zu Russland entgegentreten.

Er will in der belgischen Hauptstadt auch über den Transit von russischem Gas durch die Ukraine nach Westen sprechen. In den vergangenen Jahren hatte es hier wiederholt Lieferkonflikte gegeben.