Eilmeldung

Eilmeldung

Janukowitsch verspricht Reformen für die Ukraine

Sie lesen gerade:

Janukowitsch verspricht Reformen für die Ukraine

Schriftgrösse Aa Aa

Der ukrainische Wahlsieger bei den Präsidentschaftswahlen, Viktor Janukowitsch, hat in Kiew seinen Amtseid abgelegt. Janukowitsch hatte am 7. Februar die Stichwahl gegen die pro-westliche Regierungschefin Julia Timoschenko knapp gewonnen. Die 49-Jährige, die ihrem Rivalen Wahlfälschung vorgeworfen hatte, blieb der Amtseinführung demonstrativ fern. Auch die Plätze der Anhänger Timoschenkos im Parlament blieben leer.

Außenpolitisch werde die Ukraine künftig als blockfreier Staat im europäischen Sicherheitsgefüge existieren, sagte Janukowitsch vor Abgeordneten und ausländischen Staatsgästen nach seinem Schwur auf die Verfassung. Fünf Jahre nach der demokratischen Revolution, bei der Janukowitsch nach einem Skandal um Wahlfälschung verloren hatte, kündigte er nun eine “Reform des Machtsystems” an. Eine neue Regierung müsse jetzt rasch für wirtschaftliches Wachstum und eine Besserung der sozialen Lage im Land sorgen.

Insgesamt kamen Staatsgäste aus mehr als 100 Ländern nach Kiew, um Janukowitsch die Ehre zu erweisen.