Eilmeldung

Eilmeldung

Sparprogramm bei BBC

Sie lesen gerade:

Sparprogramm bei BBC

Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Rundfunkanstalt BBC plant offenbar, erhebliche Einsparungen bei ihrem Angebot. Wie die “Times” unter Berufung auf ein internes Papier der BBC berichtet, sollen unter anderem zwei Radiosender eingestellt werden. Darüber hinaus wolle man circa die Hälfte des Internetangebots einsparen.

Als Begründung hieß es, der öffentlich-rechtliche Sender sei zu groß geworden und wolle seinen privaten Konkurrenten bessere Wettbewerbschancen bieten. Sie seien durch die Wirtschaftskrise besonders stark getroffen. Die BBC wird durch Rundfunkgebühren finanziert. Sie war wegen ihrer Marktmacht in Großbritannien von privaten Rundfunkanstalten immer wieder kritisiert worden.

Zum Hintergrund der Sparpläne heißt es in der “Times”, man wolle den BBC-Kritikern und möglichen Wahlsiegern in der konservativen Partei zeigen, dass die BBC keine Eingriffe von außen brauche.