Eilmeldung

Eilmeldung

Fatwa: Selbstmordattentäter in die Hölle

Sie lesen gerade:

Fatwa: Selbstmordattentäter in die Hölle

Schriftgrösse Aa Aa

Ein einflussreicher Islamgelehrter hat Terrorakte für unvereinbar mit dem Islam erklärt. Mohammed Tahir al-Kadri stellte in London ein islamisches Rechtsgutachten vor. In seiner “Fatwa” stuft der aus Pakistan stammende Gelehrte Selbstmordattentäter als Ungläubige ein, die in die Hölle kämen. “Ich verurteile jeglichen Akt des Terrorismus”, sagte Al-Kadri bei der Vorstellung seiner Fatwa, “in welcher Form er auch immer heute oder in den vergangenen zwei Jahrzehnten aufgetreten ist, fälschlicherweise im Namen des Islam.”

Seit den Anschlägen von 11. September haben bereits mehrere islamische Gruppen den Terrorismus verurteilt. Keine Fatwa ging bislang aber soweit wie die Al-Kadris, der damit der wachsenden Radikalisierung britischer Muslime entgegenwirken will.