Eilmeldung

Eilmeldung

Parlament stimmt über Timoschenkos Zukunft ab

Sie lesen gerade:

Parlament stimmt über Timoschenkos Zukunft ab

Schriftgrösse Aa Aa

Das ukrainische Parlament wird am Mittwoch über ein Mißtrauensvotum gegen Ministerpräsidentin Julia Timoschenko abstimmen. Nach Ansicht von Beobachtern ist die Entscheidung, die Abstimmung auf die Tagesordnung zu setzen, ein Indiz, dass die Gegener Timoschenkos eine Mehrheit gegen die Ministerpräsidentin zustandebringen können.

Der neugewählte Staatspräsident Viktor Janukowitsch erläutert im Exklusiv-Interview mit euronews, warum er seine Rivalin loswerden möchte: “Ich bin sicher, die ukrainische Bevölkerung erwartet, dass die Ministerpräsidentin sie endlich von dieser Regierung erlöst. Die Fünf-Jahres-Frist der orangenen Regierung ist vorbei. Timoschenko hat ihren Sessel ein bisschen zu lang innegehabt. Es wäre besser, sie tritt freiwillig zurück, damit eine neue Koalition gebildet werden kann, eine neue Regierung, die die Krise im Land effektiv bekämpfen kann. Aber eine Entscheidung wird schon sehr bald fallen”, erklärte Janukowitsch.

Sollte das Mißtrauensvotum gegen Ministerpräsidentin Timoschenko erfolgreich sein, haben Janukowitschs Gefolgsleute im Parlament 60 Tage Zeit eine neue Regierung zu bilden, gelingt ihnen das nicht, kann der Präsident das Parlament auflösen.