Eilmeldung

Eilmeldung

Selbstmordanschläge in irakischer Stadt Bakuba

Sie lesen gerade:

Selbstmordanschläge in irakischer Stadt Bakuba

Schriftgrösse Aa Aa

Selbstmordattentäter haben in der irakischen Stadt Bakuba nordöstlich von Bagdad ein Blutbad angerichtet. Zwei Autobomben explodierten bei Polizeistationen, danach sprengte sich ein Attentäter in einem Krankenhaus in die Luft. Mindestens 27 Menschen wurden getötet, mindestens 42 verwundet. Bakuba liegt in der Unruheprovinz Dijala, wo sunnitische Milizen, auch al-Qaida, noch immer die irakischen und US-Truppen bekämpfen. Am Sonntag finden im Irak Parlamentswahlen statt.