Eilmeldung

Eilmeldung

USA kämpfen gegen Arbeitslosigkeit

Sie lesen gerade:

USA kämpfen gegen Arbeitslosigkeit

Schriftgrösse Aa Aa

Die amerikanische Wirtschaft kommt nicht recht in Schwung, die Arbeitslosigkeit bleibt hoch. Am Freitag kommen die neuen Arbeitslosenzahlen, und schon jetzt warnt die Regierung davor, sie könnten wegen des Winterwetters erneut schlecht ausfallen.

Der Präsident versucht es nun mit Zuschüssen für Hausbesitzer, die Energiesparmaßnahmen umsetzen: Die Nachfrage soll Jobs bringen. Diese Idee habe nichts mit Parteipolitik zu tun, sagt Barack Obama; sondern mit gesundem Menschenverstand. Sie schaffe Arbeitsplätze und stärke die Wirtschaft.

Allerdings sind das vorerst nur Obamas Vorschläge. Sie müssen erst noch möglichst unverändert durch das Parlament gelangen.

Dort warten jedoch immer neue Überraschungen: Ein einziger Senator hat jetzt vorübergehend dafür gesorgt, dass Sonderprogramme für Arbeitslosengeld und Straßenbauten auslaufen – wegen der Belastungen für den Haushalt. Jetzt, zwei Tage später, haben ihn seine Kollegen aber doch überstimmt und die Programme mit großer Mehrheit erneut um mehrere Wochen verlängert.