Eilmeldung

Eilmeldung

Genfer Auto Salon fürs Publikum eröffnet

Sie lesen gerade:

Genfer Auto Salon fürs Publikum eröffnet

Schriftgrösse Aa Aa

Nach zwei Tagen, in denen auf dem 80. Genfer Auto Salon allein das Fachpublikum die neuen Modelle bestaunen durfte, steht die große Automesse – eine der weltweit wichtigsten – bis zum 14. März auch dem Publikum offen. 700.000 Besucher werden erwartet, um sich die neuen Karossen von 300 Ausstellern anzugucken.

“Ich bin hier, um die neuen Automodelle zu sehen, weil ich mir ein neues Auto kaufen will. Wenn es hier nicht klappt, kaufe ich es in Italien”, erklärt dieser italienische Besucher. Und ein Deutscher meint: “Es ist ein sehr gutes Gefühl. Es ist schön, zu sehen, was sie in der Autoindustrie alles fertigbringen. Sind viele Leute hier heute.”

Mit den neuen Cross-Overs, kompakten Wagen mit Geländewagenoptik, jedoch ohne teuren Allradantrieb, wie etwa der Volkswagen Cross Polo oder der Skoda Jetti, setzen die Hersteller auf kinderreiche Familien. Auch der erste Mini mit vier Türen, der Countryman, gehört in diese Kategorie. Er wird ab September in den Verkauf gehen – ab etwa 16.000 Euro.

Wer keine Kinder und viel Geld hat, wird auch bedient: Der kann es mit einem Porsche oder einem Ferrari versuchen. Oder mit einem Bugatti , dessen neuestes Modell eine Spitzengeschwindigkeit von 400 Kilometern erreicht. Mit schlappen 1,5 Millionen Euro sind Sie dabei.