Eilmeldung

Eilmeldung

Island vor Schulden-Referendum

Sie lesen gerade:

Island vor Schulden-Referendum

Schriftgrösse Aa Aa

225.000 Isländer stimmen morgen darüber ab, ob Island bis 2024 3,8 Milliarden Euro Schulden an Großbritannien und die Niederlande zurückzahlt. 3,8 Milliarden Euro entsprechen zwei Dritteln des isländischen Staatshaushalts. Die Mittelinks-Regierung hatte diese Rückzahlung vereinbart, doch Staatspräsident Grimsson hatte sich geweigert, das Abkommen zu unterzeichnen. 75 Prozent der Isländer wollen Umfragen zufolge mit Nein stimmen.

“Wir haben bereits ein besseres Angebot der britischen Regierung vorliegen, insofern hat niemand das geringste Interesse daran, das vorherige Abkommen zu akzeptieren, um das es beim Referendum geht. Es gibt ein viel besseres Angebot, das die Regierung ausgeschlagen hat”, so der Analyst Eirikur Bergmann.

Die britische und die niederländische Regierung hatten ihren Landsleuten die Spareinlagen erstattet, die diese durch den Zusammenbruch der isländischen Direktbank Icesave 2008 verloren hatten. Die isländische Regierung fürchtet nun, dass nach einem ablehnenden Referendum der Internationale Währungsfonds und die skandinavischen Lander die für den Aufschung dringend benötigte Finanzhilfe in Höhe von 3,4 Milliarden Euro verweigert.