Eilmeldung

Eilmeldung

Papandreou sammelt Gutpunkte auf Europatour

Sie lesen gerade:

Papandreou sammelt Gutpunkte auf Europatour

Schriftgrösse Aa Aa

Der griechische Ministerpräsident Giorgos Papandreou wirbt in Europa um Unterstützung für seine Haushaltspolitik. In Luxemburg kam er mit Ministerpräsident Jean-Claude Juncker zusammen.

Thema war die Unterstützung der übrigen Mitglieder der Eurozone für Athen. Nach Worten Junckers will Griechenland kein Geld von seinen europäischen Partnern. Dieses Thema sorgt derzeit vor allem in Deutschland für hohe Wellen. Papandreou reiste anschließend nach Berlin weiter. Am Sonntag wird er in Paris erwartet.

Papandreou gab nach seinem Treffen mit Juncker keine Erklärung ab. Juncker hingegen, Vorsitzender der Euro-Gruppe, lobte den griechischen Kurs.

Jean-Claude Juncker, Ministerpräsident von Luxemburg : “Wie ich bereits als Vorsitzender der Eurogruppe öffentlich gesagt habe: Ich möchte weitere Beteiligung des Internationalen Währungsfonds ausschließen. Was wir brauchen, ist die technische Hilfe des IWF. Aber ich glaube nicht, dass der IWF die Führungsrolle einnehmen sollte. Das ist ein Problem der Euro-Zone.”

Griechenland muss bis Mai rund 20 Milliarden Euro umschulden, bis Jahresende 50 Milliarden.

Das Sparpaket von 4,8 Milliarden Euro soll einen Staatsbankrott verhindern.