Eilmeldung

Eilmeldung

Britischer Premier besucht Afghanistan

Sie lesen gerade:

Britischer Premier besucht Afghanistan

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Überraschungsbesuch in der afghanischen Unruheprovinz Helmand hat der britische Premierminister Gordon Brown den britischen Truppen neue, bessere Ausrüstung versprochen. 15.000 britische, US- und afghanische Soldaten führen seit Mitte Februar die Großoffensive “Muschtarak” gegen die Taliban durch.

“Während der vergangenen Tage haben unsere britischen Truppen mit den Afghanen und den Amerikanern zusammen große Erfolge bei der Vertreibung der Taliban erzielt. Nun müssen die Polizei und die afghanische Armee gestärkt werden, damit sie den Job allein tun können, und mit der Zeit können die britischen Truppen hier reduziert werden”, so Brown in Helmand.

In der Unruheprovinz Helmand werden 60 Prozent des afghanischen Rohopiums hergestellt. Sie ist eine Hochburg der Taliban.

In Großbritannien finden in spätestens drei Monaten Parlamentswahlen statt. Die konservative Opposition nimmt Brown unter Beschuss, weil er den britischen Kampftruppen im Irak nicht die notwendige Ausrüstung finanziert habe – Brown war zu Beginn des Irakkriegs britischer Schatzkanzler.