Eilmeldung

Eilmeldung

Isländer stimmen über Schuldentilgung ab

Sie lesen gerade:

Isländer stimmen über Schuldentilgung ab

Schriftgrösse Aa Aa

Die 235.000 stimmberechtigten Bürger entscheiden darüber, ob ihr Land ein
mit Großbritannien und den Niederlanden ausgehandeltes Abkommen über
die Rückzahlung von 3,8 Milliarden Euro annimmt oder nicht. Island hatte das Geld 2008, nach dem Zusammenbruch der Internetbank Icesave erhalten.

“Wir haben die Last eines unfairen Regelsystems der Europäischen Union zu tragen. Wir werden unseren Verpflichtungen nachkommen. Wir bitten um nichts, haben das nie getan und werden es auch jetzt nicht tun”, sagte Ministerpräsidentin Johanna Sigurdadottir.

Auch viele Bürger finden die geforderten Rückzahlungsbedingungen ungerecht. Der Staat müsse herauskriegen, wie viel Geld die Banken selbst zurückzahlen können, damit die Bürger einen faireren Deal bekommen, meint eine Frau.

“Wir wissen, dass wir zahlen müssen. Wir wollen nur einen besseren Deal abschliessen, so wie alle anderen auch, erklärt ein Mann aus Reykjavik. Die Ablehung des bisherigen Angebots zur Schuldentilgung gilt als sicher. London und Den Haag haben jedoch bereits ein neues Angebot vorgelegt.