Eilmeldung

Eilmeldung

Kurdenproteste in Belgien

Sie lesen gerade:

Kurdenproteste in Belgien

Schriftgrösse Aa Aa

In Brüssel sind heute über 5000 Kurden auf die Straße gegangen. Sie waren einem Aufruf der kurdischen Arbeiterpartei PKK gefolgt. Die Demonstranten versammelten sich im Zentrum der belgischen Hauptstadt. Die Demonstration verlief überwiegend friedlich. Nur vereinzelt kam es zu gewaltsamen Ausschreitungen, bei denen die Polizei eingreifen musste.

Grund für den Protest war die Festnahme zweier PKK Funktionäre sowie von 18 weiteren Personen in mehreren belgischen Städten. Bei der Großrazzia am vergangenen Donnerstag waren rund 300 Polizisten im Einsatz gewesen. Die belgische Staatsanwaltschaft verdächtigt die Festgenommenen, terroristischen Gruppen anzugehören und junge Kurden als Kämpfer auszubilden. Gegen acht von ihnen wurde inzwischen Haftbefehl erlassen.