Eilmeldung

Eilmeldung

Parlamentswahlen im Irak

Sie lesen gerade:

Parlamentswahlen im Irak

Schriftgrösse Aa Aa

Die Iraker wählen heute ein neues Parlament. Präsident Talabani hat schon seine Stimme abgegeben. Fast neunzehn Millionen Iraker sind an die Urnen gerufen. Es ist die erste Wahl seit dem Abzug amerikanischer Soldaten aus den Städten und Dörfen des Landes.

Insgesamt bewerben sich 6291 Kandidaten um die 325 Abgeordnetensitze. Darunter 1813 Frauen.
Mit Ergebnissen wird frühestens in einer Woche gerechnet.

Die Frage ist, ob die religiösen Parteien der Schiiten und Sunniten gewinnen oder ob die nationalistisch ausgerichteten säkularen Allianzen das Rennen machen.

Polizisten und Soldaten haben bereits vor Tagen ihre Stimme abgegeben. Die Wahlen finden unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. Im Norden des Irak ist ein Wahllokal nach dessen Öffnung mit Mörsergranaten beschossen worden.