Eilmeldung

Eilmeldung

Sexskandal in Eliteschule

Sie lesen gerade:

Sexskandal in Eliteschule

Schriftgrösse Aa Aa

In der Odenwaldschule in Südhessen sind Schüler nach einem Bericht der Frankfurter Rundschau offenbar jahrelang missbraucht worden.
Der Missbrauch wurde vertuscht. Es könnte bis zu hundert Opfer in der Zeit von 1971 bis 1985 gegeben haben. Die Vorwürfe richten sich vor allem gegen den ehemaligen Leiter der Unesco-Modellschule, aber auch gegen andere Lehrer. Wäre soetwas auch heute möglich?

Der stellvertretende Schulleiter Uwe Koltzsch sagte: “Ausschließen kann ich das nicht. Wie soll ich das ausschließen? Ich kann nur für mich und mein Handeln sprechen. Ich hoffe, dass Kinder und Jugendliche vielleicht freier heutzutage damit umgehen und dass sie es eher sagen würden. Vielleicht auch ihren eigenen Eltern, vielleicht auch anderen. Aber ausschließen..?”

Papst Benedikt XVI hat erklärt, Null-Toleranz bei Missbrauchskandalen in der katholischen Kirche gegenüber denen walten zu lassen, die sich mit so schwerer Schuld beschmutzten.

Die Politik verlangt inzwischen, dass die Verjährungsfristen bei Kindesmissbrauch auf 30 Jahre verlängert werden.