Eilmeldung

Eilmeldung

EU will Notrufnummer für Frauen

Sie lesen gerade:

EU will Notrufnummer für Frauen

Schriftgrösse Aa Aa

Vor hundert Jahren wurde der Weltfrauentag angeregt, ein Jahr später fand er zum ersten Mal statt – damals noch in Deutschland oder der Schweiz, heute längst weltweit in Ländern wie
Bangladesch.

Auch hier geht es um gleiche Rechte – eine Besonderheit sind in Bangladesch aber Angriffe auf Frauen mit Säure, durch verschmähte Liebhaber oder
aus anderen Gründen.

“Wir sind hier, um hundert Jahre Frauentag zu feiern”, sagt eine Frau, die Ziel eines solchen Anschlags war. “Ich wurde mit Säure angegriffen und
habe überlebt. An diesem Tag hoffe ich, dass nie wieder eine Frau durch Säure verbrannt wird.”

In Europa sollen hilfesuchende Frauen jetzt eine eigene Notrufnummer bekommen. Das vereinbarten an diesem Frauentag die EU-Sozialminister in Brüssel. Die Nummer soll kostenlos sein und mit 116 beginnen, wie schon andere europäische Hilfsnummern – etwa die für Verbrechensopfer oder wenn Kinder vermisst werden. Umsetzen müssen das nun die EU-Kommission und die Mitgliedsländer.