Eilmeldung

Eilmeldung

Tote in Nigeria

Sie lesen gerade:

Tote in Nigeria

Schriftgrösse Aa Aa

Südlich der zentralnigerianischen Stadt Jos ist es zu neuen religiösen Unruhen gekommen. Dabei sind möglicherweise Dutzende Menschen getötet worden.

Örtlichen Medienberichten zufolge hatten muslimische Nomaden ein christliches Dorf überfallen. Ein Sprecher des Roten Kreuzes berichtete, dass hunderte Menschen aus der Stadt geflüchtet seien.
Über die Zahl der Verletzten gibt es bisher noch keine genauen Angaben.

Erst im Januar wurde die Region von blutigen Unruhen zwischen Christen und Muslimen erschüttert. Dabei waren bis zu 300 Menschen getötet worden.

Schon früher waren Jos und der Bundesstaat Plateau wiederholt Mittelpunkt religiöser Kämpfe mit mehr als 1000 Toten.