Eilmeldung

Eilmeldung

Trotz Krise: Mehr Superreiche in den USA

Sie lesen gerade:

Trotz Krise: Mehr Superreiche in den USA

Schriftgrösse Aa Aa

Um die Reichsten der Reichen in den USA scheint die Weltwirtschaftskrise einen weiten Bogen gemacht zu haben: Die Zahl der Millionäre im Land ist 2009 um 16 Prozent gestiegen. Gegenüber 2008 konnten im vergangenen Jahr über eine Million mehr US-Haushalte eine Million Dollar oder mehr ihr eigen nennen. Insgesamt gibt es nun 7,8 Millionen Millionärshaushalte.

Allerdings war im Jahr 2008 die Zahl der Millionäre um mehr als ein Viertel gefallen. Berücksichtigt wurden bei der Erhebung der Spectrem Group nur finanzieller Besitz wie Bargeld, Aktien, Anleihen und Ähnliches, also keine in den Erstwohnsitz investierten Mittel.

Auch in Italien hat die Krise die Reichen verschont, zumindest die rund 640.000 Haushalte, die über eine halbe Million Euro besitzen: Das Gesamtvermögen dieser Familien kletterte 2009 um fast 20 Prozent. Die italienische Wirtschaft schrumpfte unterdessen um 5 Prozent, das war der härteste Fall der Nachkriegsgeschichte.