Eilmeldung

Eilmeldung

Sarkozy bezichtigt USA des "Protektionismus"

Sie lesen gerade:

Sarkozy bezichtigt USA des "Protektionismus"

Schriftgrösse Aa Aa

Vor seiner USA-Reise Ende des Monats hat Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy bwei einem Besuch in London erneut das Aus für den europäischen Rüstungskonzern EADS bei einem Riesenauftrag zur Fertigung von Tankjets kritisiert. Sarkozy beschuldigte Washington des “Protektionismus”. “Das sind Methoden, die den Alliierten USA und Europa nicht gut tun”, sagte Sarkozy, “Methoden, die nicht gut für die USA sind. Wenn sie gegen den Protektionismus vorgehen wollen, dann sollten sie kein Beispiel für Protektionsmus liefern.” Das von deutschen und französischen Anteilseignern dominierte Unternehmen EADS und sein US-Partner Northrop Grumman hatten am Montag ihren Rückzug aus dem Bieterwettbewerb über 179 Tankflugzeuge im Wert von 35 Milliarden Dollar verkündet. Beide Konzerne begründeten dies mit unfairen Wettbewerbsbedingungen und beklagten, dass die Ausschreibung voll auf den Konkurrenten Boeing zugeschrieben worden sei. Das europäisch-amerikanische Konsortium hatte den Auftrag zunächst eigentlich gewonnen. Boeing hatte aber wegen Fehlern beim Vergabeverfahren gerichtlich eine Neuausschreibung erzwungen.