Eilmeldung

Eilmeldung

Weitere Proteste gegen Thailands Regierung

Sie lesen gerade:

Weitere Proteste gegen Thailands Regierung

Schriftgrösse Aa Aa

Der Machtkampf zwischen Regierung und
Demonstranten in Thailand geht weiter. Auch am Montag gingen wieder Zehntausende Anhänger des ehemaligen Regierungschefs Thaksin Shinawatra auf die Straße. Die jetzige Regierung unter Abhisit Vejjajiva lehnt aber weiterhin ihre Forderung nach Rücktritt und Neuwahl ab.

Der einzige Zwischenfall ereignete sich, als auf eine
Kaserne in Bangkok mehrere Granaten aus einem Granatwerfer abgefeuert wurde. Zwei Soldaten wurden verletzt. Ob es eine Verbindung zu den Massenprotesten gibt, ist unklar.

Die Regierung selbst hat sich in eine andere Kaserne zurückgezogen. Hier will sie die Proteste ihrer wie immer rotgekleideten Gegner aussitzen. Eine Wahl muss spätestens Ende nächsten Jahres stattfinden. Zur Zeit gilt es als sicher, dass die Thaksin-Anhänger gewinnen würden: Vor allem bei ärmeren Leuten und auf dem Land ist der Ex-Regierungschef nach wie vor äußerst beliebt.