Eilmeldung

Eilmeldung

Euro-Kredite für Griechenland – wenn nötig

Sie lesen gerade:

Euro-Kredite für Griechenland – wenn nötig

Schriftgrösse Aa Aa

Die Finanzminister der Europäischen Union wollen das hoch verschuldete Griechenland notfalls mit Krediten retten – aber nur wenn es wirklich nötig sei. Vorerst soll kein Geld fließen, so die spanische Finanzministerin Elena Salgado nach den Beratungen mit ihren Kollegen in Brüssel: “Im Augenblick brauchen die Griechen keine Hilfe. Sie haben nicht um finanzielle Hilfe gebeten. Somit haben wir gestern vor allem technische Fragen geklärt, damit wir etwas vorbereitet haben, falls es nötig werden sollte.”

Weiter hieß es, man habe lediglich die Weichen für mögliche – wahrscheinlich bilaterale – Kredite an Griechenland gestellt. Möglich sei darüber hinaus, dass diese Instrumente gar nicht eingesetzt werden müssen – weil Griechenland einen überzeugenden Sparkurs beschlossen habe.

Ferner sollte es bei den Beratungen auch um neue Reglungen für Hedgefonds gehen. Hier aber konnte sich Großbritannien durchsetzen: Ein Beschluss zum Thema wurde von der Tagesordnung genommen. Eine schärfere Regulierung wird es daher vorerst nicht geben.