Eilmeldung

Eilmeldung

Hunderttausend auf den Hund gekommen

Sie lesen gerade:

Hunderttausend auf den Hund gekommen

Schriftgrösse Aa Aa

«Crufts» ist die größte Hundeausstellung der Welt – Man nennt sie das Paradies für Hundefreunde.
 
Die Hundeschau im englischen Birmingham zieht jedes Jahr mehr als 100 000 Besucher an, die 28 000 Hunde noch gar nicht gezählt.
 
Allerdings auch Kritiker. Sie wenden sich gegen zweifelhafte Zuchtmethoden, die Krankheiten und Missbildungen begünstigen. Auch der königlich-britische Tierschutzbund RSPCA zog seine Unterstützung zurück.
 
An vier Tagen machen Doggen, Neufundländer und Collies Sport, tanzen und stellen ihre Beweglichkeit unter Beweis.
 
Arbeitshunde der Royal Air Force suchen nach  Sprengstoff. Andere hüten Herden oder retten Leben.

Aktiv beteiligt: Das Battersea Tierheim in London. Es nimmt 12.000 Tiere pro Jahr auf.

Frage an Mitarbeiterin Lisa Graham: Kann man Findlingshunde noch erziehen?  
 
“Das ist nicht schwerer als bei jedem anderen Hund. Manchmal ganz im Gegenteil. Ein Findlings-Hund, der etwas älter ist, hat oft schon eine Erziehung genossen. Die haben Welpen nicht, wenn man sie kauft. “

Die ehemals herrenlosen Hunde aus Battersea sollten auf der Hundeausstellung zeigen, wie – mit ein wenig Geduld – die Hundeerziehung klappen kann.

Einer arbeitet sogar als Begleithund für einen Behinderten. Trainerin Heather Loan: 
     
“Er leert die Waschmaschine, öffnet Türen, hebt Dinge vom Boden auf, hilft beim Ausziehen, und so weiter…”

Übrigens: In Deutschland geben Hundehalter jedes Jahr geschätzt rund fünf Milliarden Euro aus – 100.000 Arbeitsplätze hängen direkt oder indirekt am Hund.