Eilmeldung

Eilmeldung

Regierung in Nigerias aufgelöst

Sie lesen gerade:

Regierung in Nigerias aufgelöst

Schriftgrösse Aa Aa

Der nigerianische Interimspräsident Goodluck Jonathan hat die Regierung aufgelöst. Nigerianische Medien bewerteten die Entscheidung als Schritt zur Kontrolle des Landes. Die meisten Kabinettsmitglieder waren Anhänger des erkrankten Präsidenten Umaru Yar’ Adua, der seit November öffentlich nicht mehr aufgetreten ist. Yar’ Adua ist ein Moslem aus dem Norden Nigerias, Jonathan dagegen Christ aus dem Süden. In der Nähe von Jos, der Hauptstadt des Bundesstaates Plateau kam es unterdessen erneut zu religiös motivierter Gewalt. Bei einem Überfall auf ein christliches Dorf wurden mindestens 13 Menschen getötet. Auch wurden zahlreiche Häuser niedergebrannt. Bei ähnlichen Überfällen muslimischer Nomaden waren vor Wochen bis zu 500 Menschen getötet worden, darunter viele Frauen und Kinder. Nigeria zählt zu den größten Erdöl-Exporteuren der Welt.