Eilmeldung

Eilmeldung

Tausende Jobs bei Siemens bedroht

Sie lesen gerade:

Tausende Jobs bei Siemens bedroht

Schriftgrösse Aa Aa

Siemens streicht Tausende Jobs. Der Elektrokonzern baut seine IT-Sparte um und streicht dabei weltweit 4200 Jobs. In Deutschland werden rund 2000 Stellen abgebaut. Die Sparte hatte seit Jahren sinkende Umsätze zu verzeichnen. Die Gewerkschaften reagierten prompt und bezeichneten die Pläne als verantwortungslos.

Der Finanzvorstand Joe Kaeser versuchte anschließend, die Wogen zu glätten: “Die Maßnahmen, die wir heute besprochen haben sind nicht nur Stellenstreichungen, sondern auch beachtliche Investitionen. Wir geben über 500 Millionen an Investitionen aus bis 2012. Wir richten die IT-Sparte neu aus auf die Kernkompetenzen von Siemens, in die Energie- und Umwelttechnik, die Gesundheitstechnik, in die Industrie!”

Im Juli soll die IT-Sparte dann ausgegliedert werden um sie anschließend zu verkaufen. Von den fast 10.000 Beschäftigten in Deutschland sollen nur 7.500 in die neue Gesellschaft wechseln. Der Rest verbleibt zunächst bei Siemens, das die Mitarbeiter dann schnellstmöglich loswerden will.