Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Toter bei Raketenbeschuss aus Gaza


Israel

Toter bei Raketenbeschuss aus Gaza

Während in Ostjerusalem wieder Ruhe eingekehrt ist, vermeldet die israelische Armee erstmals seit dem Gazakrieg wieder ein Todesopfer nach einem Raketenangriff militanter Palästinenser. Die Rakete des Typs Kassam sei in dem Grenzort Nativ Haasara eingeschlagen, bei dem Opfer handle es sich um einen Arbeiter aus Thailand. Gleichzeitig besuchte die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton den Gazastreifen. Sie war zuvor mit dem israelischen Staatspräsidenten Schimon Peres, Außenminister Avigdor Lieberman und dem palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas zusammengetroffen. Ashton sagte, sie sei in die Region gekommen, um den Nahost-Friedensprozess zu unterstützen. Israel und die USA stimmen inzwischen wieder versöhnliche Töne an. In den vergangenen Tagen war es zu einer Krise zwischen den beiden Verbündeten gekommen, weil das israelische Innenministerium ausgerechnet während des Besuchs von US-Vizepräsident Joe Biden in Israel vor gut einer Woche angekündigt hatte, 1600 neue Wohneinheiten im arabischen Ostjerusalem bauen zu wollen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Roter Thunfisch auf CITES-Agenda