Eilmeldung

Eilmeldung

Israel greift Gazastreifen an - Nahost-Quartett kommt in Moskau zusammen

Sie lesen gerade:

Israel greift Gazastreifen an - Nahost-Quartett kommt in Moskau zusammen

Schriftgrösse Aa Aa

Wenige Stunden nach einem tödlichen Raketenangriff militanter Palästinenser haben israelische Kampfflugzeuge in der Nacht Ziele im Gazastreifen beschossen. Dabei wurden Waffenwerkstätten und Schmugglertunnel im Süden des Palästinensergebiets angegriffen.
Offenbar wurde niemand verletzt oder getötet. Gestern war erstmals seit dem Gaza-Krieg vor mehr als einem Jahr wieder ein Mensch in Israel getötet worden. Eine aus dem Gazastreifen abgefeuerte Kassam-Rakete schlug in einem Kibbuz in Grenznähe ein. Ein thailändischer Landarbeiter starb. Der Angriff ereignete sich kurz vor dem Treffen des Nahost-Quartetts, das heute in Moskau zusammenkommt.

US-Aussenministerin Hillary Clinton telefonierte gestern mit Israels Premier Benjamin Netanjahu, um den Weg für neue Friedensverhandlungen in Nahost freizumachen. Am Wochenende werde der Sonderbeauftragte George Mitchell in die Region reisen, um mit Israelis und Palästinensern zu sprechen. Die Verhandlungen stehen unter dem Eindruck der Ankündigung Israels, neue Siedlungen in Palästinensergebiet bauen zu wollen. Dies hat Proteste vieler Staaten, aber auch heftige Strassenschlachten ausgelöst. In zahlreichen Städten kam es zu Zusammenstössen zwischen Palästinensern und dem israelischen Militär.