Eilmeldung

Eilmeldung

Mutmassliche ETA-Mitglieder sind harmlose Feuerwehr-Leute

Sie lesen gerade:

Mutmassliche ETA-Mitglieder sind harmlose Feuerwehr-Leute

Schriftgrösse Aa Aa

Mit diesen Bildern sucht die französische Polizei mehrere mutmaßliche Mitglieder der ETA. Allerdings: Die von einer Supermarktkamera aufgenommenen Personen sollen gar keine ETA-Mitglieder sein. Die katalanische Regionalregierung liess jetzt wissen, bei den Gezeigten handele es sich um katalanische Feuerwehrleute, die in Frankreich Urlaub machten.

Sie seien von ihren Familienangehörigen erkannt worden. In Frankreich würden sie keinen terroristischen, sondern lediglich sportlichen Freizeitaktivitäten wie Klettern nachgehen. Die katalanische Regierung habe bereits die Französische Polizei kontaktiert.

Die Bilder waren im Zuge der Suche nach den ETA-Terroristen veröffentlicht worden, die einen französischen Polizisten südlich von Paris umgebracht hatten.

Die ETA kämpft seit Jahrzehnten mit Gewalt für ein von Spanien unabhängiges Baskenland. Auch jenseits der Grenze leben in Frankreich aber Basken; das Nachbarland ist für ETA-Leute daher ein
beliebtes Rückzugsgebiet.

Seit einiger Zeit geht aber auch die französische Polizei massiv gegen die ETA vor; dabei kam es zu etlichen Festnahmen, die die baskische Gruppe geschwächt haben. Auch Waffen- und Sprengstofflager wurden aufgedeckt.