Eilmeldung

Eilmeldung

Portugal räumt auf

Sie lesen gerade:

Portugal räumt auf

Schriftgrösse Aa Aa

Überall in Portugal sammelten heute über 100 000 Freiwillige den sorglos in die Landschaft geworfenen Müll. 13 000 Tonnen davon waren über das Land verteilt. An dem Projekt “sauberes Portugal” beteiligte sich auch der portugiesische Präsident Cavaco Silva. Mit der landesweiten Säuberungsaktion sollen die Portugiesen zum Umweltschutz erzogen werden. Denn obwohl sie über eine gut funktionierende Müllentsorgung verfügen, haben viele Portugiesen immer noch kein Umweltbewusstsein entwickelt. Kühlschränke, Sofas und Waschmaschinen werden in den Wäldern entsorgt. Vorbild für das nationale Müllsammeln ist ein 2008 ins Leben gerufenes Projekt in Estland, bei dem die Bevölkerung über 10 000 Tonnen Abfälle entsorgt hatte. Drei Portugiesen hatten dies in einem Internetvideo gesehen und konnten das portugiesische Umweltministerium davon überzeugen, ein solches Projekt auch in ihrem Land zu starten.