Eilmeldung

Eilmeldung

Thailand verstärkt Sicherheitsmaßnahmen

Sie lesen gerade:

Thailand verstärkt Sicherheitsmaßnahmen

Schriftgrösse Aa Aa

In Thailand werden einige Soldaten aus Sicherheitsgründen nun bewaffnet. Das kündigte ein Armee-Sprecher an. Die Soldaten in der Nähe der Demonstranten im Zentrum Bangkoks würden jedoch weiter unbewaffnet bleiben. Bisher gab es keine Zwischenfälle.
 
Die Rothemden, Anhänger des gestürzten ehemaligen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra, haben ihren Protest heute fortgesetzt – an den Demonstrationen nahmen aber deutlich weniger Menschen teil als in der vergangenen Woche. Sie fordern die Auflösung des Parlaments und Neuwahlen.
 
Ministerpräsident Abhisit Vajjajiva hat unterdessen Gespräche mit seiner Regierung in Aussicht gestellt. Die Demonstranten sehen das kritisch.
 
“Die Verhandlungen werden schwierig werden. Ich habe gehört, dass Abhisit einen Vermittler einschalten will. Er sollte aber selbst verhandeln, denn alles hängt von ihm ab”.
 
Bisher hat der Ministerpräsident jedoch die Unterstützung des Militärs und eine Mehrheit im Parlament. Deshalb lehnt er vorgezogene Neuwahlen ab.