Eilmeldung

Eilmeldung

Engere Zusammenarbeit im Kampf gegen ETA

Sie lesen gerade:

Engere Zusammenarbeit im Kampf gegen ETA

Schriftgrösse Aa Aa

Im Beisein des französischen Staatschefs Nicolas Sarkozy und des spanischen Ministerpräsidenten Jose Luis Rodriguez Zapatero ist in Melun, in der Region Paris, der Mitte März von ETA-Terroristen getötete französische Polizist beigesetzt worden. Mit der Teilnahme signalisieren die beiden Politiker, dass Frankreich und Spanien künftig bei der Bekämpfung der baskischen Terrororganisation noch enger zusammenarbeiten wollen.

In diesem Sinne äußerte sich Sarkozy, der versprach, dass alle Verstecke der ETA in Frankreich zerstört würden. Auch solle der Terrororganisation jede Unterstützung entzogen werden. In der vergangenen Woche hatte die ETA erstmals in der Nähe von Paris einen französischen Polizisten getötet. Die Versprechungen Sarkozys schließen Pannen jedoch nicht aus: Vor Tagen nahm die französiche Polizei versehentlich spanische Feuerwehrleute fest, die in der Gegend von Paris Urlaub machten, und verhörte sie stundenlang.