Eilmeldung

Eilmeldung

Bischofsrücktritt wird begrüßt

Sie lesen gerade:

Bischofsrücktritt wird begrüßt

Schriftgrösse Aa Aa

Durch die stetig wachsende Zahl an Meldungen über Kindesmißbrauch ist der Vatikan in die Defensive geraten. Die Annahme des Rücktrittsgesuchs von Bischof Magee sei die nötige konkrete Aktion findet Vatikankorrespondent Iacopo Scaramuzzi: “Die Annahme des Rücktritts von Monsignore Magee durch den Papst ist der zweite Rücktritt seit dem Beginn der irischen Mißbrauchsaffäre und zeigt, dass es Benedikt XVI. ernst meint”, sagt der Vatikanexperte Scaramuzzi.

Gläubige in Rom finden den Rücktritt gut: “Das ist eine gute Entscheidung”, findet Dorothee aus Deutschland. “Es ist richtig, wenn sie abtreten. Der Skandal muß aufhören”, pflichtet Rosanna aus Rom bei.

Für die irischen Opferverbände ist das Vorgehen des Vatikans nicht ausreichend. Über den Inhalt des päpstlichen Hirtenbriefes vom vergangenen Wochenende waren sie enttäuscht.