Eilmeldung

Eilmeldung

Kundgebung in Miami für kubanische Dissidenten

Sie lesen gerade:

Kundgebung in Miami für kubanische Dissidenten

Schriftgrösse Aa Aa

Tausende von Menschen, viele von ihnen weiß gekleidet, haben in Miami ihre Solidarität mit den kubanischen “Frauen in Weiß” bekundet, einer Gruppe von Dissidenten, deren Angehörige in Gefängnissen festgehalten werden. Miami im US-Bundesstaat Florida ist Hochburg der Exil-Kubaner.

Eine Teilnehmerin sagte: “Es war der Zweck dieses Marsches, die Frauen in Weiß zu unterstützen, etwas tun, was viele Männer nicht tun. Und wir wollen unsere Solidarität mit diesen Frauen ausdrücken.”

Demonstranten forderten Freiheit für inhaftierte kubanische Dissidenten. Auch die Pop-Sängerin Gloria Estefan nahm an dem Protest teil, zu dem sie und ihr Ehemann aufgerufen hatten.

“Wir haben der Welt und Kuba eine Bortschaft gesandt, dass wir die Freiheit lieben,” sagte Gloria Estefan in einer Ansprache. “Die Freiheit ist der Besitz eines jeden Menschen. Es ist unser Recht auf dieser Erde, frei zu sein.”

Derweil protestierten in der kubanischen Hauptstadt Havanna erneut Frauen in Weiß gegen die Inhaftierung von Dissidenten. Ihr Protest wurde zum Teil niedergeschrieen von regierungstreuen Demonstranten, die Staatschef Raul Castro und seinen Bruder, Revolutionsführer Fidel Castro hochleben ließen.