Eilmeldung

Eilmeldung

Tote bei Kampf im Gazastreifen

Sie lesen gerade:

Tote bei Kampf im Gazastreifen

Schriftgrösse Aa Aa

Im Gazastreifen hat es einen Kampf gegeben zwischen israelischen Soldaten und Palästinensern.
Die Hamas-Miliz, die den palästinensischen Gazastreifen beherrscht, sprach von einem Akt der Verteidigung: Die Soldaten seien in den Gazastreifen eingedrungen.

Nach bisherigen Angaben ging dem aber offenbar ein Raketenangriff auf die Soldaten voran, die an der Grenze unterwegs waren. Die israelische Armee spricht inzwischen von zwei toten Soldaten; auch auf palästinensischer Seite wurden wahrscheinlich zwei Menschen getötet. Israel gibt der Hamas die Schuld für die Auseindersetzung.

Neben dieser Auseinandersetzung kam es auch zu Protesten von Palästinensern im Gazastreifen, vor allem gegen Israels Siedlungsbaupläne. Kurz vor dem Gipfeltreffen der Arabischen Liga am Wochenende in Libyen forderte die Hamas von den anderen Arabern Unterstützung.

In dem Konflikt geht es vor allem um Wohnungen, die Israel für jüdische Siedler im arabischen Ostjerusalem bauen will. In Jerusalem selbst blieb es heute ruhig, auch nach dem moslemischen Freitagsgebet. Zum ersten Mal seit Wochen war auch der Zugang zur wichtigen Al-Aksa-Moschee uneingeschränkt möglich. Die Polizei war allerdings auch mit einem Großaufgebot vertreten.