Eilmeldung

Eilmeldung

Wahlkampf in Großbritannien beginnt

Sie lesen gerade:

Wahlkampf in Großbritannien beginnt

Schriftgrösse Aa Aa

In Großbritannien hat die heiße Phase des Wahlkampfs begonnen. Premierminister Gordon Brown dürfte in Kürze das Datum der Unterhauswahl bekanntgeben. Es wird allgemein damit gerechnet, dass er den 6.Mai nennen wird. In Umfragen hat Labour jüngst stark aufgeholt und liegt nur noch knapp hinter den Konservativen. Bei einer Veranstaltung in Nottingham gab sich Brown siegesgewiss: “Wir haben es schon früher geschafft, und wir werden es wieder schaffen, wir kämpfen für die Zukunft Großbritanniens und wollen gewinnen.”

Gewinnen wollen auch die Konservativen unter David Cameron, doch es gilt als nicht unwahrscheinlich, dass weder Labour noch die Tories die nötige Mehrheit bekommen werden.

Cameron stellte seine Anhänger auf harte Arbeit ein, um eine Mehrheit zu erlangen. Vierzig Tage und vierzig Nächte werde der Wahlkampf dauern, sagte Cameron, und da werde es keine Wochenenden oder Feiertage geben, jeder Tag werde Wahlkampf sein. In den kommenden vierzig Tagen und Nächten müsse dieser große Streit gewonnen werden.

Gordon Brown versprach eine weitere Erholung der Wirtschaft und einen Abbau des Rekorddefizits. Zugleich werde Labour den Lebensstandard von Familien heben sowie Gesundheitswesen und Schulsystem fördern. Alles “leere Versprechen”, hieß es seitens der Tories.