Eilmeldung

Eilmeldung

Sarkozy fordert mehr Verantwortung

Sie lesen gerade:

Sarkozy fordert mehr Verantwortung

Schriftgrösse Aa Aa

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy hat sich für ein neues weltweites Finanzsystem ausgesprochen. Gleichzeitig forderte er eine stärkere Regulierung der Weltwirtschaft, um weitere Krisen zu verhindern. Das sagte Sarkozy zum Auftakt seines USA-Besuches bei einer Rede vor der Columbia University in New York. Außerdem rief er die USA zu mehr Verantwortung gegenüber dem Rest der Welt auf: “Die Weltmacht Nummer eins muss ein Anführer sein. Aber gleichzeitig haben die USA auch zu berücksichtigen, dass sie teilen, zuhören und diskutieren müssen. Es soll einen Austausch von Ideen und Auffassungen mit anderen geben.”

Heute kommt Sarkozy mit US-Präsident Barack Obama in Washington zusammen. Themenschwerpunkte des bilateralen Treffens sind unter anderem der Nahost-Konflikt und der Kampf gegen den Terror.

Zum Abschluss des Besuches ist ein privates Abendessen in Anwesenheit von Carla Bruni und Michelle Obama geplant.