Eilmeldung

Eilmeldung

"In Afghanistan herrscht Krieg"

Sie lesen gerade:

"In Afghanistan herrscht Krieg"

Schriftgrösse Aa Aa

Im afghanischen Kundus haben Soldaten der Bundeswehr ihrer drei gefallenen Kameraden mit einer Trauerfeier gedacht. Nach der Andacht im Bundeswehr-Feldlager wurden die Särge der am Karfreitag getöteten Soldaten nach Deutschland überführt.

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg nannte den Konfilkt in Afghanistan zum ersten Mal “Krieg”. Er sprach den Angehörigen sein Beileid aus und entschuldigte sich für sechs versehentlich getötete afghanische Soldaten. Gleichzeitig unterstrich zu Guttenberg, die Bundeswehr bleibe im Norden Afghanistans.

An Karfreitag war eine Bundeswehr-Patrouille im Unruhedistrikt Char Darah nahe Kundus an dieser Stelle in einen Hinterhalt geraten. Bei Gefechten mit Talibankämpfern wurden drei deutsche Soldaten getötet und acht weitere verletzt.