Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Langzeitbesatzung in ISS angekommen

Sie lesen gerade:

Neue Langzeitbesatzung in ISS angekommen

Schriftgrösse Aa Aa

Die neue Langzeitbesatzung der Internationalen Raumstation ist in der ISS angekommen. Die amerikanische Astronautin Tracy Caldwell-Dyson
sowie die russischen Kosmonauten Michail Kornijenko und Alexander Skworzow waren am Freitag mit ihrer Sojus-Kapsel vom Weltraum-Bahnhof Baikonur gestartet. Derzeit halten sich auf der ISS weitere Raumfahrer aus den USA und Russland sowie auch aus Japan auf. Die neue Crew soll bis Mitte September im All bleiben. Einer der Kosmonauten wird in der Zeit seinen fünfzigsten Geburtstag feiern. Doch zur Ankunft hieß es erst einmal “frohe Ostern” von Erde.
Während des fast sechs Monate langen Aufenthalts der neuen Langzeitcrew stehen zahlreiche wissenschaftliche Experimente auf dem Programm. Dabei geht es unter anderem um Möglichkeiten für ein Erdbebenwarnsystem. Außerdem muss das Wasseraufbereitungs-System der ISS repariert werden.
Schon am Ostermontag wird das Space-Shuttle “Discovery” mit sieben Astronauten zur ISS starten. Es wird eine der letzten amerikanischen Mission sein, denn die NASA will die Shuttle-Flotte bis Ende des Jahres außer Betrieb nehmen. Dann sollen nur noch russische Raumschiffe die ISS versorgen.