Eilmeldung

Eilmeldung

Senegal will französische Kasernen übernehmen

Sie lesen gerade:

Senegal will französische Kasernen übernehmen

Schriftgrösse Aa Aa

Senegal feiert: Seit fünfzig Jahren ist das westafrikanische Land nun unabhängig von der einstigen Kolonialmacht Frankreich.

Für Senegals Staatspräsident ist es die geeignete Gelegenheit, auch die letzten französischen Soldaten im Land zu verabschieden: Senegal, erklärt
Abdoulay Wade, übernehme ab sofort wieder die französischen Stützpunkte auf seinem Gebiet und werde dort seine Souveränität ausüben.

Trotzdem ändert sich faktisch erst einmal kaum etwas: Der Abzug der französischen Truppen ist sowieso schon vereinbart, und das Gelände der Kasernen gehörte ohnehin immer Senegal. Französische Soldaten nahmen sogar an der Parade zu den jetzigen Feierlichkeiten teil.

Drei Kasernen hat Frankreichs Armee noch in der Hauptstadt Dakar, mit insgesamt rund zwölfhundert Soldaten. Einen genauen Zeitplan für ihren Abzug gibt es noch nicht.